In meinem schlaflosen Nächten kommen mir öfter merkwürdige Gedanken und ich begebe mich auf die  Suche nach Antworten.

Ein der Fragen wäre: wenn es Gott wirklich gibt, warum er dieses ganze Unheil zulässt.

Die Herrschaft des Bösen?…das Sterben und die Qualen unschuldiger Kinder?… Krankheiten…Katastrophen … und…und…und…? Die ganze Menschheit in Schieflage.

Dann denke ich Gott muss sicherlich ein Mann sein, denn nur ein Mann kann eine solch misslungene Menschheit erschaffen.

Ja was soll ich denken ?! Dann schickt er noch seinen einzigen Sohn auf die Erde, opfert ihn, setzt ihn allen möglichen Demütigungen und Qualen aus um sein „PROJEKT“ doch noch zu retten?! Nebenbei findet er eine Leihmutter die sein Kind austragen soll, natürlich wieder ohne zu fragen.

Obwohl es auch solche und solche Frauen gibt, bin ich sicher, dass keine normale Mutter ihr Kind, wie oben angeführt, opfern würde.

Weiter steht geschrieben, Gott hätte den Menschen nach seinem Antlitz geschaffen! Oh, je, wenn er so ist wie wir.

So betrachtet muss „Gott“ ein Ausserirdischer gewesen sein, der ein bisschen im Labor herumgespielt hatte, experimentieren wollte, war sich seiner Sache sicher… nun ja, das Ergebnis lässt zu wünschen übrig.

Nur noch den armen unwissenden Adam kurz zu erwähnen, den die gemeine Eva verführte den „legendären Apfel“ zu essen, ja die Schlange nicht zu vergessen…

Ja, da wäre noch der Teufel,das universale Alibi der Menschheit für alles Böse,  ohne den ja garn nichts läuft. Es steht auch, Gott hätte zugelassen, dass er über die Welt regiere…

Was???!!!….

Es muss doch alles einen tieferen Sinn geben, als mein begrenztes Gehirn einer Unwissenden es erfassen kann. Sicher muss es so sein …

Beruhigt gehe ich schlafen.

Advertisements